Allgemein/ Snack

Müsliriegel

Ein kleiner Booster für zwischendurch

Herbstzeit ist Wanderzeit! Und was braucht man beim Wandern? Richtig: Energie! Meine leckeren Müsliriegel geben euch den nötigen Schub, wenn ihr mal nicht weiter könnt – nicht nur beim Sport sondern auch wenn’s in der Schule oder Uni mal knifflig wird.

Schnelle Energie

Die leckeren Müsliriegel gehen ratzfatz und sind denkbar einfach. Ihr könnt sie ganz nach Vorlieben, Verträglichkeit und Verfügbarkeit variieren. Das Rezept habe ich „improvisiert“ mit Zutaten, die ich alle zu Hause hatte. Die Himbeeren könnten für manche zum Problem werden, deswegen könnt ihr sie einfach weglassen oder z.B. durch getrocknete Bananen ersetzen.

Galgant als Allheilmittel

In letzter Zeit habe ich mich etwas mehr mit der Lehre der Hildegard von Bingen auseinandergesetzt und dabei bin ich auf das Allheilmittel Galgant gestoßen. Es ist ein Ingwergewächs, das so ziemlich gegen alles hilft. Bei Schwindel, Schwäche, Schmerz – Galgant hilft auch für’s Herz. Dichterin wird keine mehr aus mir, aber so kann ich mir die Einsatzgebiete leichter merken 😉 Ich verwende ihn inzwischen fast bei jedem Gericht, denn man kann ihn sowohl süß, als auch herzhaft verarbeiten. Ich kaufe das Galgantpulver beim Kräuterdealer meines Vertrauens, nämlich bei Sonnentor. Egal, wo ihr euren Galgant herbekommt – schaut bitte auf eine gute Qualität. So und jetzt ab in die Küche!

Energische Grüße schickt euch,

Eure Dea

Müsliriegel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 12
Prep Time: 15 Minuten Cooking Time: 10 Minuten Total Time: 25 Minuten

Ingredients

  • 110g Dinkelflocken
  • 15g Haferflocken
  • 10g ungesüßte Cornflakes
  • 10g Buchweizen, gepoppt (alternativ Amaranth gepoppt)
  • 15g Sonnenblumenkerne
  • 10g Kokoschips (oder Kokosflocken)
  • 10g Chiasamen
  • 20g Mandeln, gehackt
  • 15g Cashews, gehackt
  • 110g Reissirup
  • 40g Kokosöl
  • 1g gefriergetrocknete Himbeeren (je nach Geschmack oder Verträglichkeit)
  • 1/2TL Zimt
  • 1/2TL Galgant gemahlen

Instructions

1

Das Backrohr auf 170°C Heißluft vorheizen.

2

Alle trockenen Zutaten gut vermischen.

3

Den Reissirup und das Kokosöl vorsichtig erwärmen bis das Kokosöl geschmolzen ist.

4

Unter Rühren das Sirup-Öl-Gemisch beimengen und anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech eine 1,5cm dicke Schicht auftragen. Diese sollte schön gleichmäßig und kompakt sein (sonst bröseln euch die Riegel später auseinander) und eine rechteckige Form haben.

5

Für 15-20 Minuten backen und noch heiß in Riegel schneiden.

Notes

Ihr könnt die Samen und Nüsse nach Belieben variieren, ebenso wie die Gewürze.

Das könnte dir auch gefallen

Kein Kommentar

Kommentar schreiben

*

code