Alle Rezepte/ Beilage/ Brot/ Snack

Holy Guacamoly

Ayayayay viva la México!

Früher mochte ich keine Avocados. Ist mir heute unverständlich, warum …? Heute liebe ich sie umso mehr! Vor allem, weil sie zwar als Früchte gelten und Fruchtzucker haben, aber trotzdem meistens gut vertragen werden. Teilweise löffle ich sie sogar pur ohne alles 😉

Als Guacamole mag ich Avocado aber besonders gerne – zum Dippen oder als Aufstrich auf’s Brot. Guacamole kommt übrigens ursprünglich aus Mexiko und das Wort bedeutet so viel wie „Avocadosauce“. Macht Sinn…

Die Frage der Nachhaltigkeit

Ich bin mir natürlich dessen bewusst, dass Avocados mal einen laaangen und mal einen immer noch langen Weg vom Baum bis in meine Küche zurücklegen müssen. Außerdem braucht die Frucht ja ganz schön viel Wasser zum Wachsen. Ich bin da oft mit meinem Gewissen im Clinch und habe deswegen für mich einen Kompromiss gefunden: Wenn’s geht kaufe ich Avocados in Bio-Qualität und aus Ländern, die sich zumindest auf meinem Kontinent befinden. Ganz darauf verzichten möchte ich nicht, schließlich sind meine Schlemmer-Möglichkeiten durch die Intoleranz begrenzt. Das ist quasi ein kleines „Gönn dir“ das ich mir selbst erlaube.

Mein cremiger Guacamole-Himmel

Prinzipiell gibt es unzählige Rezepte für Guacamole und der Phantasie sind hier auch keine Grenzen gesetzt. Natürlich verwende ich keinen Zwiebel und auch keine Tomaten, allerdings gebe ich schon ein klein wenig Zitronensaft hinzu. Der ist ja prinzipiell nicht fructosefrei, aber in geringen Mengen (und das ist hier der Fall) ist das schon okay. Natürlich könnt ihr die Zitrone auch weglassen. Das griechische Joghurt würde ich aber an eurer Stelle schon verwenden. Es macht die Guacamole so richtig cremig! Falls ihr ein Problem mit Laktose habt, gibt es ja zum Glück genug Alternativen 🙂

Lasst euch diese leckere mexikanische Creme schmecken!

Eure Dea

Holy Guacamoly

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ingredients

  • Guacamole
  • 1 reife Avocado
  • 1 EL griechisches Bio-Joghurt
  • 1 Schuss von einer frisch gepressten Zitrone/ Limette
  • 1 Prise Salz (ich nehme das mediterrane Zauberblütensalz von Sonnentor)
  • 1 Prise Chili
  • Außerdem
  • Dinkelbrot oder anderes Brot eurer Wahl
  • Olivenöl
  • Rucola
  • (Wachtel-)Ei

Instructions

Guacamole

1

Das Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und mit einer Gabel zerdrücken.

2

Einen Löffel griechisches Joghurt, Chili und Salz dazu geben und gut miteinander vermischen.

3

Optional können noch ein paar Tropfen von einer frisch gepressten Zitrone dazugeben werden.

Avocadobrot

4

Brot in Olivenöl anbraten und mit Guacamole bestreichen.

5

Wenn gewünscht, mit etwas Rucola belegen und ein Wachtel-Spiegelei darauf geben.

Notes

Fructose-Anmerkung: Zitronen werden normalerweise in geringen Mengen gut vertragen. Vor allem durch das Hinzufügen von Joghurt ist die Verträglichkeit noch besser.

Das könnte dir auch gefallen

Kein Kommentar

Kommentar schreiben

*

code