Frühstück

Hazelcoffee Küsschen

Mit einem Haps sind die im Mund!

Egal ob unter’m Jahr zum Kaffee oder als Weihnachtsbäckerei – diese Küsschen sind immer passend. Es klingt am Anfang vielleicht nach viel Arbeit – ihr müsst die kleinen Kügelchen wirklich alle in Haselnussgröße per Hand formen. Aber das geht ruckzuck und in unter 40 Minuten habt ihr die sie fix und fertig. Nachdem die Küsschen so handlich und lecker sind, kann man wirklich süchtig werden, denn mit einem Haps sind die im Mund! Dann vielleicht noch zwei, drei, vier mehr und weg sind sie 😉

Nur etwas für Kaffeeliebhaber

Das erste Mal habe ich diese Haselnuss-Kaffee-Küsschen alias Hazelcoffee Küsschen zu Weihnachten gemacht. Es war ein Versuch, der die Geister geschieden hat – die einen lieben sie und die anderen mögen sie gar nicht. Als Grundvoraussetzung muss man Kaffee und auch Haselnüsse mögen. Wenn das beides der Fall ist, werdet ihr sie lieben!

Lasst euch die Koffeinbällchen schmecken,

Eure Dea

Hazelcoffee Küsschen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Serves: 40 Küsschen
Prep Time: 30 Minuten Cooking Time: 10 Minuten Total Time: 40 Minuten

Ingredients

  • 80g Butter, weich
  • 75g Getreidezucker
  • 1 Ei
  • 160g Dinkelmehl
  • 1TL Backpulver
  • 50g geriebene Haselnüsse
  • 1EL Espresso Instantpulver
  • 3EL Nougatcreme (z.B. von Frusano) zum Zusammenkleben
  • mehr geriebene Nüsse zum Wälzen

Instructions

1

Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

2

Die Butter und den Zucker aufschlagen, anschließend das Ei einrühren.

3

Mehl, Backpulver, Haselnüsse und Espressopulver unter die Buttermasse mischen, sodass eine homogene Masse entsteht.

4

Haselnussgroße Kugerl formen, in den geriebenen Haselnüssen wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

5

Für 10 Minuten im Backrohr leicht braun backen. Anschließend auskühlen lassen

6

Die Nougatcreme am besten mit einem Spritzbeutel auf ein Kugerl geben und mit einem zweiten Kugerl zusammenkleben.

Notes

Achtet beim Espressopulver auf die Zutaten, oft wird hier Zucker hinzugefügt. Ich habe eine zuckerfreie Bio-Variante genommen.

Hazelcoffee Küsschen

Aufstrich backen Brot Brötchen Buchweizen Buskuit Dessert Dinkelmehl einfach zubereitet Fructose fructosearm fructosefei fructosefre fructosefrei Fructoseintoleranz Fructosemalabsorption Frühstück Germteig Grillen Hauptspeise italienisch Kekse Laktose Muttertag Mürbteig Nachspeise Picknick Rhabarber Rührteig schnell Snack sorbit Spargel Süßes Tarte Tartelette Vanille vegetarisch Vorspeise Weckerl Weihnachten Weihnachtskekse Zitrone

Das könnte dir auch gefallen

Kein Kommentar

Kommentar schreiben

*

code